Naturbelassen ist mein Geschmack

Über den Ernährungstrend Clean Eating

Das neue Ernährungskonzept „Clean Eating“ der amerikanischen Ernährungsberaterin Tosca Reno ist im Trend. Immer mehr Menschen lieben es, „sauber zu essen“ und fühlen sich dabei pudelwohl. Was steckt dahinter?

Clean Eating – so geht’s

Die Philosophie von „Clean Eating“ ist einfach. Sie können im Prinzip fast alles essen. Hauptsache, es sind natürliche Lebensmittel, die keine künstlichen Zusätze enthalten. Frisch zubereitete Speisen stehen dabei ganz oben. Stark verarbeitete Lebensmittel sollten Sie meiden. Es geht nicht um das Kalorienzählen, sondern um eine bewusste Ernährung. Das Gute: Wer „Clean Eating“ befolgt, verliert automatisch ein paar Kilos und fühlt sich oft energiegeladener. Tosca Reno geht davon aus, dass unser Wohlbefinden zu 80% von unserer Ernährung bestimmt wird.

Diese Lebensmittel sind eine gute Wahl

Greifen Sie zu naturbelassenen Lebensmitteln, die wenig verarbeitet sind. Schauen Sie auf die Zutatenliste: Synthetische Zusatzstoffe, Süßstoffe, Zucker, Farb- und Aromastoffe und Geschmacksverstärker sind ein No-Go. Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Reis, Kartoffeln, Haferflocken, Eier, Fisch, Nüsse und Fleisch passen gut in das Clean Eating-Konzept. Bio ist übrigens nicht immer „clean“. Achten Sie auf die Zutatenliste. Wichtig: Weizenmehl ist nicht erlaubt, Vollkornmehle schon.

Saubere Clean-Eating-Regeln

Nehmen Sie bis zu sechs kleine Mahlzeiten zu sich und hungern Sie nicht. Setzen Sie mehr Kräuter ein und reduzieren Sie Ihren Salzverbrauch. Fette sind nicht per se schlecht. Sie sollten aber gute wählen, wie z.B. Raps-, Walnuss- oder Leinöl. Auch in Avocados, Nüssen und fetter Fisch steckt gutes Fett. Mit Zucker sollten Sie sparsam umgehen. Achten Sie auch auf versteckten Zucker (z.B. Maltrose, Dextrose). Eine gesunde Alternative ist z.B. Kokosblütenzucker. Kaufen Sie Gemüse saisonal ein und vergessen Sie das Frühstück nicht. Außerdem sollten Sie 2-3 Liter Wasser am Tag trinken und Alkohol reduzieren, denn deren Zersetzung bedeutet für den Körper Schwerstarbeit.

Sie werden sehen, es ist leicht und genussvoll, Clean Eating mal auszuprobieren.